Yuneec Breeze Erfahrungen Testbericht Release

Auf der IFA Messe stellte Yuneec seine neueste Breeze Drohne vor. Diese wird im September auf den Markt kommen und ab 380€ erhältlich sein. Alleinstellungsmerkmal der Drohne ist die geringe Größe: Mit Maßen von 32,7 x 32,7 x 6,5 cm und 385 g Gewicht ist der Kopter deutlich kleiner als bisherige Modelle. Gewöhnlich findet man in dieser Größe lediglich Spielzeug- und Einsteiger-Drohnen.

Technische Details der Yuneec Breeze

Die Reichweite von maximal 100 Metern und die maximale Flugzeit von 12 Minuten passt auch zu denen einer Spielzeugdrohne. Allerdings bietet die Yuneec Breeze eine 4K Kamera und ein gestochen klares Livebild in 720p, welches auf das Smartphone per App übertragen wird. Per Smartphone App werden auch einige interessante Modi geliefert (z.B. Objekte umkreisen, Selfie-Mode). Die Aufnahmen können Sie direkt via Facebook oder WhatsApp versenden.

Ob die Yuneec Breeze ein Erfolg wird ist noch schwer abzuschätzen. Argumente gegen die Drohne könnten der verhältnismäßig hohe Preis, der fehlende Gimbal (Kamera ist nur um 90 Grad schwenkbar) oder die geringe Akku-Laufzeit sein.


Mehr von unseren Artikeln: