– Um die Batterie so lange wie möglich nutzen zu können, ist es wichtig, diese nicht für längere Zeit voll aufgeladen herumliegen zu lassen.
– Lade sie erst unmittelbar vor dem Flug auf.
– Nach jeweils 20 Aufladevorgängen wird empfohlen die Batterie manuell auf 8% zu entladen. Um den Quadrocopter richtig zu entladen gibt es zwei Möglichkeiten.
Entweder du steckst den Akku in den Kopter, schaltest ihn ein und wartest bis er sich langsam entladen hat oder wenn du die Batterie schneller entladen möchtest, lass den Kopter über einem sicheren Landeplatz schweben und lande nachdem die Low Batterie Meldung kam.




– Wichtig: entlade die Batterie niemals vollständig, denn dadurch entstehen jedes Mal Schäden. 8% sollte die Grenze sein.

Hinweise zur Aufbewahrung der Batterie
– Lagere den Akku an einem kühlen (Zimmertemperatur), trockenen und schattigen Platz. Die Ideale Temperatur ist 15 – 20°C. Zu kalte oder heiße Orte, schädigen den Akku stark.

Tipps zur Batterienutzung
1. Bevor du fliegst, solltest du deinen Akku überprüfen. Wenn diese leichte Schäden aufweist, solltest du sie aus austauschen.
2. Lade deine Batterie voll auf. Beachte dass der Akku, wenn er nicht benutzt wird, Leistung verliert. Fliege niemals mit halb aufgeladenen Akkus.
3. Halte deine Batterien immer warm. Verwahre sie nie in kalten Räumen , transportiere sie in einer warmen Umgebung und leg sie nie auf kalten Boden.
Stecke dein Akku erst kurz vor dem Flug in den Quadrocopter.
4. Bevor du deinen Flug startest, solltest du mit dem Kopter 30 – 60 Sekunden knapp über dem Boden schweben, um den Akku auf Temperatur zu bringen.
5. Vermeide Vollgas. In den ersten paar Minuten solltest du deinen Kopter erst warmfliegen bevor du Vollgas fliegst.

Mehr von unseren Artikeln: