US-Versicherung benutzt Drohnen für Schadenskalkulationen

In den USA fangen nun auch große Versicherungen an Drohnen in ihren Arbeitsalltag zu integrieren. So verkündigte Farmer Insurance, dass sie ab sofort eine Drohnenflotte aufbauen wollen, um Opfern von Unwettern schneller und umfassender zu helfen. Das Unternehmen schloss die ersten Tests in diesem Feld erfolgreich ab und erweitert nun das Spektrum auch auf normale Schadensfälle an Immobilien aus. Der Vorteil für Farmers besteht darin, dass Objekte schneller und sicherer für den Sachverständigen abgewickelt werden können und dass durch die neue Technology die Führungsrolle weiter ausgebaut werden soll.




Logo der Versicherung

Das Unternehmen plant aufgrund der erfolgreichen Tests eine dauerhafte Zusammenarbeit mit Kespry, einem Anbieter für Drohnen, die auf den Einsatz für industrielle Zwecke spezialisiert sind. Die Firma verfügt über vollkommen automatisierte Drohnensysteme, welche problemlos die benötigen Bilder und Videos, Analysen, etc. zusammenträgt und so die Einschätzung für den Experten deutlich vereinfacht. Des Weiteren lohnt sich die Zusammenarbeit, da so garantiert wird, dass die Versicherung auf dem neusten Stand der Technik angeht und auch die Mitarbeiter durch Schulungen an die Thematik herangeführt werden. So wird geplant, dass Experten von Farmers als Drohnenpiloten ausgebildet werden, um einen reibungslosen Einsatz zu garantieren.

Drohne von Kespry

Anfangs konzentriert sich die Firma erst einmal auf Gebiete welche besonders anfällig für schwere Unwetter sind, um dort den Kunden bestmöglich zu helfen. Kespry spezialisiert sich auf den Bereich der Versicherungen, da dort ihr CEO George Mathew das größtmögliche Potential zieht. So arbeitet das Unternehmen seit Juli mit dem „Catastrophe Unit Response Adjuster“ zusammen, um ähnlich wie bei Farmers die Schadenskalkulierung zu vereinfachen.

Wieder einmal zeigen sich die vielen sinnvollen Einsatzmöglichkeiten von Drohnen, wobei diese Technologie meistens Nutzen sowohl für den Anbieter als auch den Kunden bietet.

Mehr von unseren Artikeln: