PwC bietet Drohnen-Dienstleistungen an

 

Immer mehr große Unternehmen setzen sich mit Drohnen-Technologien auseinander. Seit Mai diesen Jahres springt auch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC auf den Zug auf und führt eine eigene Abteilung für Drohnen-Dienstleistungen ein.

Die Abteilung Drone Powered Solutions wird zunächst in Polen tätig sein. Schon jetzt bietet PwC auf der Seite Blog-Einträge zu aktuellen Drohnen-Themen und Research-Berichte an. Drone Powered Solutions wird keine Drohnen selber betreiben, sondern dabei auf Sub-Unternehmer zurückgreifen. Im Vordergrund werden Beratungsleistungen und die Erarbeitung von Nutzungskonzepten stehen.

Warum ausgerechnet Polen…?

…mag man sich fragen. Einerseits hat Polen umfassende Gesetze zu Drohnen-Flügen, wodurch PwC bei seinen kommerziellen Dienstleistungen auf sicherem rechtlichem Boden agiert. Ein weiterer Grund könnte sein, dass sich Polens Regierung dazu entschlossen hat, über 50 Millionen Euro für Drohnen-Lösungen in den nächsten Jahren auszugeben.

PwC könnte seinen Kunden, den großen Namen der Wirtschaft, helfen, Kopter in die alltäglichen Betriebsabläufe einzubauen. Dies würde der Branche zusätzlich Rückenwind geben, was sich später auch in besseren Produkten für die privaten Drohnen-Piloten äußern würde.

Es ist gut vorstellbar, dass sich PwC nach guter Resonanz auf dem polnischen Markt auch in Richtung Deutschland und Co. mit seinem neuen Geschäftsfeld bewegt. Wir sind gespannt und schauen genau dabei zu!



Spannende Beiträge, Fesselnde Stories, Atemberaubende Videos, Nützliche Infos.