DJI Phantom 3 und 4 – Point of Interest Flugmodus

Point of Interest, in diesem Modus fliegt die Drohne einen perfekten Kreis um das gewünschte Objekt und richtet die Kamera währenddessen immer auf dieses aus.

Welche Einstellungen müssen vorgenommen werden?

  • Zunächst einmal musst du in der App die „MC Settings“ öffnen und die maximale Flughöhe überprüfen bzw. neu festlegen, da man später die Drohne genau über das Objekt fliegen muss, um den Mittelpunkt, um den die Drohne später kreisen soll, festzulegen. Möchtest lediglich einen 10 Meter hohen Baum umkreisen, musst du natürlich nichts ändern.
  • Anschließend klickst du auf „Advanced Settings“ und schaltest „Multiple Flight Modes“ ein.
  • Nach dem Start musst du vom P-Modus in den F-Modus wechseln. Das machst du, indem du den S1 Schalter rechts oben an deiner Fernsteuerung von der oberen Position in die untere Position schaltest.
  • Nun öffnet sich in der App ein Fenster mit allen Flug-Modi, wähle „Point of Interest“
  • Jetzt musst du über das Objekt deiner Wahl fliegen und in der App „Record Point of Interest“ klicken. Aus Sicherheitsgründen musst du höher als 5 Meter fliegen.
  • Es öffnet sich ein neues Fenster, indem der Radius festgelegt werden muss.

Du fliegst also horizontal zwischen 5-500m vom Mittelpunkt weg und bestätigst die Einstellung mit „Apply“. Nun fliegt die Drohne einen Kreis um den Mittelpunkt in der gewünschten Höhe.



  • Während des Flugs können sowohl die Richtung (im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn) als auch die Geschwindigkeit, mit der die Drohne die Kreisbahn abfliegt, festgelegt werden.
  • Wenn du den Flug filmen möchtest, klickst du auf „Hide“ und anschließend auf den „Record“-Button, der wieder erscheint.

  

Mehr von unseren Artikeln: