Weltweit beschäftigen sich Behörden mit der Frage: Wie kann man Drohnen in verbotenen Bereichen abwehren? Vor ein paar Wochen stellten wir in einem Beitrag den DroneDefender vor, welcher Kopter durch Funkstrahlen zum Landen zwingt. Die niederländische Polizei ist gerade dabei, eine etwas unkonventionelle Variante auszuprobieren: Drohnen-Abwehr durch einen geschulten Adler.

Der Adler namens Hunter wurde ein Jahr darauf geschult, mit seinen Krallen die ungewollten Kopter aus der Luft zu holen. Mit Fluggeschwindigkeiten bis zu 80 km/h steht er selbst den besten Drohnen in nichts nach. Die Polizei wird noch einen Monat ihren neuen Anti-Drohnen-Adler testen, um ihn anschließend für richtige Einsätze freizugeben.



Mehr von unseren Artikeln: