Erfolgreiche Inspektion von Stromtrassen in Norwegen mit Drohne

In Norwegen ist es wegen der wilden Natur sehr schwierig Stromtrassen bzw. Leitungen zu überprüfen. Bisher wurden für die Inspektionen Helikopter benutzt, allerdings nutzen die Behörden zunehmend Drohnen um diese durchzuführen. Die Drohnen bieten eine kostengünstigere und exaktere Möglichkeit den Zustand der Anlagen zu überprüfen. Die eh schon vorhandene Technik, wie die hohe Auflösung der Kamera und direkte Analysemöglichkeiten bieten die perfekte Möglichkeit mögliche Defekte zu ermitteln. Skånevik Ølen Kraftlag, ein Energiezulieferer, arbeitet daher mit Funtek zusammen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.



Funtek operiert in Norwegen als Dienstleister, welcher Inspektionsflüge für Windturbinen, Stromleitungen, etc. anbietet und anschließend die gesammelten Daten analysiert und aufbereitet. Da Funtek schon über zehn Jahre in diesem Segment tätig ist, kam es auf Anfrage zu den Testflügen über den Anlagen des Energielieferanten. Diese liefen so gut, dass das Unternehmen von der neuen Technologie überzeugt wurde. Der niedrigere Preis in Verbindung mit den flexiblen Einsatzmöglichkeiten in schwer zugänglichen Gebieten sind ein großer Pluspunkt im Vergleich zu Helikoptern. Besonders ist auch, dass diese speziellen Drohnen auch bei schlechterem Wetter aufsteigen können und so Inspektionen erlauben, die mit dem Helikopter nicht möglich wären. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Softwareunternehmen Scopito, ist es möglich die Daten des Energiekonzerns zusammen mit den gesammelten Daten der Drohne zu analysieren.

inspeInspektion von Stromtrassen in Norwegen mit Drohne

Die Kombination ist sehr innovativ, denn so ist es erstmals möglich mit Powel (Analysesoftware von Energeriekonzernen) und Scopito einerseits die GPS Daten von Powel zu nutzen, um dann diese Daten über Masten, Leitungen etc. durch die Drohnendaten zu virtualisieren. So können die Einsätze der Drohnen genau geplant und ausgeführt werden, ohne wichtige Abschnitte zu überspringen. Insgesamt bietet also die Kombination von Drohnen und der passenden Software, eine perfekte Möglichkeit jegliche Art von Infrastruktur von Energieversorgern kostengünstig, schnell und vor allem flächendeckend durch zu führen.

Mehr von unseren Artikeln:



Spannende Beiträge, Fesselnde Stories, Atemberaubende Videos, Nützliche Infos.