Drohnen als Entwicklungshilfe ?

Drohnen als Entwicklungshilfe ? Ja richtig gehört, es handelt sich bei den Drohnen allerdings nicht um herkömmliche Drohnen sondern um speziell angefertigte Drohnen, welche von der US Firma Zipline herstellt werden. Diese haben die Mission abgelegene Dörfer in Ruanda mit Blutspenden zu versorgen, da diese oftmals schwer oder nicht zugänglich sind per Auto, dies auch gefährlicher und vor allem zeitaufwendiger ist. Die Aufträge kommen von Krankenhäusern aber auch lokalen Ärzten und Helfern, welche schnell Blut brauchen um ihre Patienten zu versorgen. Meist dauern diese Lieferung mehrere Stunden, mit den Drohnen ist eine Lieferung in bis zu 20 Minuten möglich und die Anfragen gehen ganz unkompliziert per What‘s App, SMS oder Anruf rein. Nach Eingang eines Auftrags werden die passenden Blutreserven bereitgestellt und anschließend auf der Drohne montiert. Wenn der Ablieferungspunkt gekommen ist wird das Paket per Fallschirm fallengelassen.




Die kurze Wartezeit rettet Leben und nicht nur das; durch die vielen Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in Afrika entstehen zahlreiche neue Arbeitsplätze. Diese spezielle Art des Lieferservices, welche auch HIV Proben oder Medizin transportieren kann, ist so erfolgreich, dass das Projekt nun in mehreren afrikanischen und südamerikanischen Staaten umgesetzt werden soll. Durch fehlende Regulierung profitieren viele afrikanischen Staaten von dieser neuen Technologie, sei es in Versorgung, dem Tourismus oder auch dem E-Kommerz, so soll etwa in Ruanda der erste „Drohnenflughafen“ für gewerbliche Güter und für die Versorgung mit Medizin etc. gebaut werden. Des Weiteren werden Drohnen immer mehr für die Überwachung von Wilderern benutzt, für die Überwachung von illegalen Aktivitäten auf dem Meer oder eben auch von Unternehmen genutzt, um eine schnelle Lieferung zu garantieren. Bei all den positiven Veränderungen die diese Technologien bringen, braucht es vor allem ein funktionierendes Gesundheitssystem mit genügend Krankhäusern und Ärzten um den Menschen zu helfen. Man kann also sagen, dass Drohnen als Entwicklungshilfe definitiv eine sehr gute Unterstützung sind, allerdings die Probleme auch nicht allein lösen können.

drohnen helfen in Entwicklungsländern

Quellen: qz.com

Bild: cdn4.spiegel.de