Es schmerzt jedem Drohnenpiloten, wenn seine Drohne abstürzt. Daher haben wir hier die besten Tipps gesammelt, um eure Drohne sicher zu fliegen und vor Abstürzen zu schützen.

  1. Immer mit vollem Akku fliegen. Genauso auf den Akkustand des Controllers achten.
  2. Schon bei 20% Restakku landen, damit ihr noch einen Sicherheitspuffer habt
  3. Immer in Sichtweite der Drohne bleiben
  4. Vor dem Start die Propeller checken. Um zusätzlich abgesichert zu sein, kann man auch selbstsichernde Propeller kaufen.
  5. Checkt immer eure Failsafe Höhe, damit die Drohne bei leerem Akku auf ihrem Rückweg nicht in einen Baum oder ähnliches kracht.
  6. Immer die Umgebung checken! Nur im freien fliegen und mögliche Gefahren vermeiden.
  7. Im Englischen heißt es „Fly two mistakes high„. Heißt: Immer hoch genug fliegen, um zwei Fehler machen zu können ohne abzustürzen.

 

Wenn ihr auch noch Anregungen und weitere Tipps habt freuen wir uns auf eure Kommentare!

Mehr von unseren Artikeln: