DJI Phantom 4 – Design und Material

Endlich ist es soweit – der wohl bekannteste Drohnenhersteller DJI hat sein neues Modell der Phantom-Serie vorgestellt. Die neue DJI Phantom 4 wurde komplett überarbeitet und im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verbessert.

Als erstes fällt einem die klare und glatte Oberflächenstruktur auf, welche an das kürzlich veröffentlichte Konzept „Phantom X“ angelehnt ist. Dadurch wird nicht nur die Aerodyamik verbessert sondern die Phantom 4 hält auch bei starken Böen aus unterschiedlichen Richtungen ihre Position und driftet nicht ab. Der Flug ist somit jederzeit sicher, kontrollierbar und präzise. Zudem macht ein neuer, speziell angefertiger Verbundstoff den Rahmen des 1380 Gramm leichten Kopters noch stabiler.




Der fest integrierte Gimbal hält die Kamera nun noch ruhiger und die neue Position verhindert, dass die Rotorblätter ins Bild geraten. Auch in Sachen Laufzeit und Leistung wurde die Phantom 4 verbessert. Der größere und stärkere Akku soll nicht nur eine Flugzeit von knapp 30 Minuten ermöglichen sondern verschafft den größeren Motoren ordentlich power. Auffällig sind auch die vielen Sensoren um den Phantom, die viele Neuerungen mit sich bringen.

Bildquellen: DJI