Was gibt es bei Flügen über Gewässer zu beachten?

Hinweise:

    • Starte den Quadrocopter und deaktiviere das Vision Positioning System (nur bei DJI Phantom 3 Advanced/ Professionell). Das machst du, indem du auf „MC-Settings“, dort auf „Advanced Settings“ gehst und dann „Vision Positioning System“ ausschaltest, da der Quadrocopter sonst seine Orientierung verlieren könnte, insbesondere wenn man nah an der Wasseroberfläche fliegt.




  • Halte dich fern von Objekten die den Kompass oder das Signal zu deinem Quadrocopter stören können (z.B. Sendeempfänger von Booten, Antennen, Magnetobjekten oder elektronische Geräte)
  • Halte ausreichend Abstand zu anderen Objekten. Die Weitwinkellinse der Kamera lässt Objekte weiter entfernt erscheinen, als sie es tatsächlich sind.
  • Falls du über bewegten Gewässern fliegen möchtest, beobachte für mindestens eine Minute den Wellengang, um auf eine sichere Höhe zu fliegen, ohne Risiko, dass dich eine Welle spontan erfassen kann.
  • Halte dich entfernt von Vögeln oder Vogelschwärmen, da diese den Quadrocopter verfolgen oder angreifen können. Falls dich ein Vogel dennoch verfolgen sollte, lande den Quadrocopter
  • Um die Orientierung auch in großer Entfernung nicht zu verlieren, nutze den Course Lock Modus
  • Unterschätze den Wind auf keinen Fall und kehre früh genug zurück. Wenn dein Quadrocopter gegen den Wind zurückfliegen muss, wird der Akku viel schneller leer.
  • Falls du deinen Quadrocopter auf bewegten Plattformen – zum Beispiel einem fahrenden Boot – starten möchtest, vergiss nicht, dass dein Quadrocopter nach dem Start seine GPS Position hält. Es würde also so aussehen, wie wenn er rückwärts fliegen würde. Achte natürlich auch darauf, dass du genügend Platz zum Landen hast.

 

Welche Möglichkeiten gibt es, wenn der Quadrocopter ins Wasser gestürzt ist?

  • Du kannst eine selbstauslösende, leichte Miniboje „Water Buoyan deinem Quadrocopter montieren
  • Du benutzt den selbstauslösenden, 12 Gramm leichten „Getterback“. Dieser öffnet sich durch ein spezielles Rückschlagventil nach dem Eintauchen und schwimmt an die Oberfläche. Mit einer „hochfesten geflochtenen Schnur“ kann das Objekt, bis max. 30 Meter Tiefe, wieder an die Oberfläche gezogen werden.
  • Als allgemeine Maßnahme kann man wasserbeständige Aufkleber mit Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse auf den Quadrocopter kleben

Mehr von unseren Artikeln: