Einführung und Überblick

Allgemein ist DJI wohl DIE Drohnenhersteller schlechthin und so zählt auch die Inspire One zu den absoluten Top Modellen der Szene. Da sich die DJI Inspire 1 zum Teil deutlich von der Phantomreihe abhebt und wohl zu den bekanntesten Drohnen weltweit zählt, z.B. weil sie bei zahlreichen professionellen Filmproduktionen, wie bei  der Elbphilharmonie, zum Einsatz kam, werden wir im folgenden Artikel genauer auf diese eingehen.

Grundsätzlich gibt es bei der Inspire One Reihe drei Ausführungen:

Der Unterschied bei den Modellen bezieht sich lediglich auf die Kameras, so kommt die V 2.0 mit der Kamera Zenmuse X3, Pro mit Zenmuse X5 und Raw mit Zenmuse X5R. Der Gimbal ist bei allen Ausführungen gleich, man sollte allerdings beachten, dass je nach Kamera die Flugzeit um bis zu 5 Minuten sinkt. Allerdings kann man sagen dass die V 2.0 Ausführung für den normalen Gebrauch reichen sollte, denn Pro und Raw bieten lediglich die Möglichkeit die Objektive zu wechseln und noch kleine Feinheiten, welche vor allem für den professionellen Aufnahmebereich wichtig sind.

Design

Zuallererst handelt es sich bei der DJI Inspire 1 um eine „Ready-To-Fly“ (RTF) Drohne, also um ein Drohne die geflogen werden kann ohne zusätzliche Teile zu montieren. Auffällig ist bei dem Quadrocopter das sehr edle Karbondesign, welches ein geringes Gewicht bei hoher Stabilität verspricht. Anders wie bei der Phantom Reihe klappen sich die Propellerarme beim losfliegen automatisch nach oben, um so während des Flugs eine einwandfreie, 360° Sicht zu garantieren. Des Weiteren dienen die Propellerarme als Landgestell und sorgen durch das intelligente Design dafür, dass Gimbal und Kamera genug Freiraum nach unten haben, um auch bei holprigen Landungen nicht beschädigt zu werden.

DJI Inspire 1 kaufen Die unverwechselbare DJI Inspire eins von vorne.[/caption]

Flugverhalten und Handhabung

Generell ist die Steuerung an sich, wie bei allen DJI Produkten, relativ einfach bzw. leicht zu lernen und auch das Fliegen ist auf Grund der standesgemäßen hohen Stabilität und Präzision nicht schwierig. So stellen Windböen und stärkere Winde so gut wie kein Problem dar, denn durch den GPS Mode und auch den Altitude Mode werden Position und Höhe perfekt geregelt. Sehr beeindruckend ist der Top Speed von 80 km/h, welches Aufnahmen von sich schnell bewegenden Objekten wie z.B. Autos, Motorrädern etc. ermöglicht, aber auch natürlich so, sehr viel Spaß macht. Außerdem ist durch die hohe Reichweite von 2 km ein Flug außer Sicht (Aufpassen in Deutschland eine Grauzone) problemlos durch Liveübertragung auf ein Smartphone/Tablet möglich. Ein zusätzliches Feature ist hierbei, dass sich Drohne und Kamera getrennt voneinander, von zwei Personen steuern lassen, sehr praktisch für Hobby/Profi-Filmer!

DJI App

Die von DJI zur Verfügung gestellte App ist natürlich kostenlos und sowohl für Android wie auch für Apple verfügbar. Durch die App ist eine ruckelfreie Liveübertragung auf ihr Smartphone/Tablet möglich, welches einfach an der Fernsteuerung anzubringen ist. (Vorsicht: Eher kleinere Tablets benutzten, sonst kann die Fernsteuerung immer wieder nach vorne kippen). Außerdem kann man über die App Verschlusszeiten und auch den Auslöser der Kamera bedienen und verschiedene Aufnahmemodi wie FPV (First Person View), Follow-Me Funktion (Drohne „verfolgt“ gewünschte Person/Objekt) und ein Orientation-Lock Modus (Kamera zeigt unabhängig vom Flugverhalten auf eine Himmelsrichtung), sind integriert.

Technische Details

In Sachen Technik ist nur modernste und beste Technik verbaut und so erklärt sich die hohe Reichweite von 2 km, die gute Flugzeit von 18 Minuten (man muss hierbei die qualitiv hochwertige Kamera bedenken) und auch der Highspped von bis zu 80 km/h ist sehr beeindruckend.
Hier die genauen Daten:

Drohne

Modell T600
Gewicht (mit Akku) 2935 g
Schwebefluggenauigkeit (GPS-Modus) Vertikal: 0,5 m
Horizontal: 2,5 m
Max. Winkelgeschwindigkeit Nicken: 300°/s
Gierachse: 150°/s
Max. Neigungswinkel 35°
Max. Steiggeschwindigkeit 5 m/s
Max. Sinkgeschwindigkeit 4 m/s
Max. Geschwindigkeit 22 m/s (Atti-Modus, kein Wind)
Max. Flughöhe 4500 m
Max. Windgeschwindigkeitsbeständigkeit 10 m/s
Max. Flugzeit ca. 18 Minuten
Motormodell DJI 3510
Propellermodell DJI 1345
Schwebeflug in geschlossenen Räumen Standardmäßig aktiviert
Betriebstemperatur -10° bis 40°C
Diagonaler Abstand 559 bis 581 mm
Abmessungen 438 x 451 x 301 mm

Kamera

Bezeichnung X3
Modell FC350
Pixel gesamt 12,76M
Pixel effektiv 12,4M
Max. Bildgröße 4000 x 3000
ISO-Bereich 100 – 3200 (Videos)
100 – 1600 (Fotos)
Elektronische Verschlusszeit 8 s – 1/8000 s
Sichtfeld 94°
CMOS 1/2,3 Zoll CMOS
Objektiv 20 mm (entspricht 35 mm) f/2,8 Fokus auf ∞
9 Elemente in 9 Gruppen
Entzerrverfahren
Standfoto-Modi Einzelaufnahmen
Serienbildaufnahmen: 3/5/7 Frames
Belichtungsreihe: 3/5 fokussierte Frames bei Blendenöffnung 0,7
Zeitraffer
Videoaufzeichnungsarten UHD (4K): 4096 x 2160p 24/25, 3840 x 2160p 24/25/30
FHD: 1920 x 1080p 24/25/30/48/50/60
HD: 1280 x 720p 24/25/30/48/50/60
Max. Bitrate des Videospeichers 60 Mbit/s
Unterstützte Dateiformate FAT32/exFAT
Foto: JPEG, DNG
Video: MP4/MOV (MPEG-4 AVC/H.264)
Unterstützte Speicherkarten Micro-SD
Max. Speicherplatz: 64 GB. Klasse 10 oder UHS-1 erforderlich.
Betriebstemperatur 0° bis 40°C

Ladegerät

Modell A14-100P1A
Spannung 26,3 V
Nennleistung 100 W

App / Live View:

Mobile App DJI GO
EIRP 100mW
Spektrale Leistungsdichte 6.9mW/MHz
Live View Betriebsfrequenz 2.4GHz ISM
Live View Qualität 720P @ 30fps (je nach Bedingungen und Mobilgerät)
Latenz 220ms (je nach Bedingungen und Mobilgerät)
Benötigstes Betriebssystem
  • iOS 8.0 oder höher
  • Android 4.1.2 oder höher
Unterstützte Mobilgeräte *Kompatibel mit iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPod touch 6, iPad Pro, iPad Air, iPad Air Wi-Fi + Cellular, iPad mini 2, iPad mini 2 Wi-Fi + Cellular, iPad Air 2, iPad Air 2 Wi-Fi + Cellular, iPad mini 3, iPad mini 3 Wi-Fi + Cellular, iPad mini 4, und iPad mini 4 Wi-Fi + Cellular. Diese App ist für iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s und iPhone 6s Plus optimiert.
*Samsung S5, Note 3, Sony Z3 EXPERIA, Google Nexus 7 II, Google Nexus 9, Mi 3, Nubia Z7 mini, Huawei Mate 8
*An der Unterstützung weiterer Android-Geräte wird gearbeitet.

Gimbal

Modell ZENMUSE X3
Leistungsabgabe (mit Kamera) Statisch: 9 W
In Bewegung: 11 W
Betriebsstrom Station: 750 mA
Bewegung: 900 mA
Kontrollierte Winkelgenauigkeit ±0.03°
Montage Abnehmbar
Steuerbarer Bereich Vertikaler Schwenk: -90° bis +30°
Horizontaler Schwenk: ±320°
Mechanischer Bereich Vertikaler Schwenk: -125° bis +45°
Horizontaler Schwenk: ±330°
Max. steuerbare Geschwindigkeit Vertikaler Schwenk: 120°/s
Horizontaler Schwenk: 180°/s

Fernbedienung

Bezeichnung C1
Betriebsfrequenz 922,7 ~ 927,7 MHz (nur Japan)
5,725 ~ 5,825 GHz
2,400 ~ 2,483 GHz
Sendereichweite (in Außenbereichen ohne Abschattung) 2 km
Strahlungsleistung (EIRP) 10 dBm bei 900 m, 13 dBm bei 5,8 G, 20 dBm bei 2,4 G
Video-Ausgang USB, Mini-HDMI
Stromversorgung Integrierter Akku
Laden DJI-Ladegerät
Zwei-Personen-Bedienung Master/Slave-Verbindung
Mobilgerätehalter Tablet-PC oder Smartphone
Max. Mobilgerätebreite 170 mm
Ausgangsleistung 9 W
Betriebstemperatur -10° bis 40°C
Lagertemperatur Maximal 3 Monate: -20° bis 45°C
Länger als 3 Monate: 22° bis 28°C
Ladetemperatur 0-40°C
Akku 6000 mAh LiPo 2S

Akku (Standard)

Bezeichnung DJI Intelligent Flight Battery
Modell TB47
Kapazität 4500 mAh
Spannung 22,2 V
Akkutyp Hochspannungsakku LiPo 6S
Energie 99,9 Wh
Nettogewicht 570 g
Betriebstemperatur -10° bis 40° C
Lagertemperatur Maximal 3 Monate: -20° C bis 45° C
Länger als 3 Monate: 22° C bis 28° C
Ladetemperatur 0° bis 40° C
Max. Ladeleistung 180 W

Optische Positionsbestimmung

Geschwindigkeitsbereich Unter 8 m/s (2 m über Boden)
Höhenbereich 5 bis 500 cm
Betriebsumgebung Helle, konturierte Flächen (Lux > 15)
Betriebsbereich 0 bis 250 cm

Akku (optional)

Bezeichnung DJI Intelligent Flight Battery
Modell TB48
Kapazität 5700 mAh
Spannung 22,8 V
Akkutyp LiPo 6S
Energie 129,96 Wh
Nettogewicht 670 g
Betriebstemperatur -10° bis 40° C
Lagertemperatur Maximal 3 Monate: -20 bis 45° C
Länger als 3 Monate: 22° bis 28° C
Ladetemperatur 0° bis 40° C
Max. Ladeleistung 180 W

 

Fazit der DJI Inspire 1

Die DJI Inspire 1 ist wohl einer der besten, wenn nicht sogar die beste Drohne auf dem Markt. Sie bietet sowohl für Hobbypiloten als auch für Profis ein perfektes Paket aus ausreichender Flugzeit, Reichweite und Kameraoptionen. Durch das intelligente Design ist nun erstmals eine einwandfreie 360° Sicht möglich, wodurch das Filmen so gut und einfach wie nie ist. Wie bei allen DJI Produkten steht Qualität sowohl bei den verwendeten Materialen als auch der Kamera an erster Stelle und so haben sie lange spaß an Ihrer Drohne. Der letzte und für viele wohl auch entscheidente Punkt ist die Preis-Leistung; bei einem Preis von ca. 2100€ schreckt der ein oder andere ab, betrachtet man das Gesamtpaket ist der Preis der DJI Inspire 1 mehr als vertretbar. Allerdings sollte man als Einsteiger erstmal zu etwas kleinerem, billigerem greifen, wie z.B. die AEE Toruk AP 9, um heraus zu finden wie sehr man vom Drohnenfieber ergriffen ist.

Mehr von unseren Artikeln:



Spannende Beiträge, Fesselnde Stories, Atemberaubende Videos, Nützliche Infos.