Die AEE TORUK AP 10 ist zunächst einmal eine Drohne aus dem kleinen bis mittleren Preissegment die über eine integrierte 16 MP Kamera verfügt. Die Drohne ist  bei Amazon bereits ab  375€ erhältlich.



Design und Verarbeitung

Fängt man mit den optischen Details an, so fällt auf, dass die Drohne schlicht gehalten ist und über ein vierbeiniges Landegestell ohne Zwischenverbindung verfügt, was Sie von anderen Modellen abhebt. Außerdem verfügt die AP 10 über eine flachere Haube und die oben genannte integrierte Kamera, welche stabil und sicher an der Unterseite montiert ist. Insgesamt handelt es sich durch das robuste, gut verarbeitete Gehäuse um eine Drohne, die zwar nicht komplett wasserdicht ist, aber leichten Regen, Hitze und Wind standhält.

Fliegen mit der AEE TORUK AP10

Grundsätzlich handelt es sich bei der AEE TORUK AP10 um eine sogenannte Ready-To-Fly Drohne, auf Deutsch, die Drohne ist mit wenigen Handgriffen flugbereit. Eine deutschsprachige Bedienungsanleitung, welche ausführlich und genau ist, liegt (anders als bei anderen Herstellern) der Drohne bei. Somit eignet sich die Drohne perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene, die sich in Ruhe mit ihrer ersten, hochwertigen Drohne auseinandersetzten wollen, ohne dabei ein englischsprachiges Wörterbuch zu benutzen. Positiv ist auch der oben genannte Propellerschützer, welcher kostenlos mitgeliefert wird und für mehr Sicherheit und weniger Schäden sorgt. Des Weiteren ist auch eine Smartphonehalterung im Lieferumfang enthalten, mit der Sie Ihre Aufnahmen Live anschauen können. Anzumerken ist auch der Lithium-Polymer-Akku mit 5300 mAh und 11.1V, der für eine Flugzeit von ca. 25 Minuten sorgt und somit bei einer maximalen Geschwindigkeit von 75 km/h und der nötigen Wendigkeit viel Spaß garantiert. Die Fernbedienung verfügt über eine Reichweite von ca. 700 Metern, bei einer maximalen Flughöhe von ca. 500 Metern.

Kamera und Smartphone-App

Die oben angesprochene Kamera verfügt über 16 MP, 1080p bei 30 Fotos pro Sekunde (dies entspricht FullHD) und muss somit den Vergleich mit aktuellen Action Kameras nicht scheuen. Der eingebaute Mikro SD-Kartenslot macht es einfach Ihre eigene SD-Karte zu benutzten. Negativ bei dieser Kamera ist allerdings, dass sie nur über eine 120-Grad, nicht über eine 360-Grad Ansicht verfügt und dass Dämpfungssystem bzw. Ausgleichssystem nicht zu den besten auf dem Markt gehört. Hier wäre ein 3-Achsen-Gimbal eindeutig von Vorteil. Dennoch liefert die Kamera genaue und größtenteils ruckelfrei Aufnahmen, die einen Vergleich mit anderen Modellen standhält.

AEE stellt für alle Drohnen eine kostenlose APP zu Verfügung über, welche Sie problemlos die Kameraaufnahmen wiedergeben können. Allerdings lässt sich anmerken, dass die APP zwar über alle wichtigen Funktionen verfügt, aber sonstige Schmankerl wie Telemetriedaten, etc. nicht beinhaltet. Auch werden Funktionen wie Follow Me, Waypoints oder POI nicht bereitgestellt, hier muss AEE noch nachlegen.

Fazit

Mit der AEE TORUK AP10 hat AEE eine robuste, leicht zu bedienende und mit Zubehör reichlich ausgestattete Drohne auf den Markt gebracht, welche durch ein gutes Preisleistungsverhältnis überzeugt.  Positiv zu nennen sind explizit der Propellerschützer, die „lange“ Akkulaufzeit, die kinderleichte Steuerung und das gute Flugverhalten der Drohne und die Kameraauflösung. Negativ ist die APP, die in Zukunft mit Funktionen wie Follow Me ausgestattet werden muss und dass die 120-Grad Kamera nicht über einen 3-Achsen-Gimbal verfügt, welcher für eine höhere Stabilität sorgen würde.

Mehr von unseren Artikeln: