DJI Mavic, Yuneec Breeze & Co. – Was der Kompakt-Drohnen für die Branche bedeuten

Yuneec Breeze

DJI CP.PT.000498 Mavic Pro Drohne grau €1.148,99 36 neu ab € 1.148,99 17 gebraucht ab € 979,00 Jetzt kaufen bei amazon.de am 19. August 2017 22:23 Eigenschaften 4K Ultra-HD-Videos OcuSync Übertragungssystem erzielt eine Reichweite bis 7 Kilometer Flugeschwindigkeit bis zu zu 64 KM/h ActiveTrack, TapFly MAVIC Pro;Fernsteuerung;Propeller;Ladegerät Yuneec Breeze kompakter Quadrocopter mit Premium 4K-UHD-Kamera (24 […]

DJI CP.PT.000498 Mavic Pro Drohne grau

1.148,99
36 neu ab € 1.148,99
17 gebraucht ab € 979,00
Jetzt kaufen bei
amazon.de
am 19. August 2017 22:23

Eigenschaften

  • 4K Ultra-HD-Videos
  • OcuSync Übertragungssystem erzielt eine Reichweite bis 7 Kilometer
  • Flugeschwindigkeit bis zu zu 64 KM/h
  • ActiveTrack, TapFly
  • MAVIC Pro;Fernsteuerung;Propeller;Ladegerät

Yuneec Breeze kompakter Quadrocopter mit Premium 4K-UHD-Kamera (24 cm Durchmesser, 4K UHD Videofunktion, 13 MP) weiß

499,00
308,99
24 neu ab € 308,99
19 gebraucht ab € 259,17
Gratis Versand
Jetzt kaufen bei
amazon.de
am 19. August 2017 22:23

Eigenschaften

  • Kompakter Quadrocopter zum Immer-dabei haben (24 Zentimeter Durchmesser), Premium 4K-UHD-Kamera für hochauflösende Fotos und Videos
  • Vertikal schwenkbare Kamera mit einer Videoauflösung von 3840x2160 Pixel und einer Fotoauflösung von 13 Megapixel (4160x3120), High-Class Ambarella-Chipsatz
  • Einfache Steuerung via Smartphone (iOS/Android) inkl. 720p Livebild für perfekte Selfies - die Bilder und Videos können direkt bei Facebook & Co. geteilt werden
  • Praktische Auto-Flugmodi: Pilot, Selfie, Follow-Me, Orbit, Journey, Return Home. Perfekte Indoor- und Outdoor-Stabilität dank GPS- und IPS-Sensorik mit Optical Flow, wechselbarer LiPo Akku
  • Lieferumfang: Breeze, LiPo Akku, Ladegerät, USB-Kabel, Rotorblätter, Rotorschutz, Transportbox

Wingsland S6 Pocket Drone RC Quadrokopter WiFi mit 4K HD Kamera Kollisionsvermeidung

Jetzt kaufen bei
amazon.de
am 19. August 2017 22:23

Eigenschaften

  • Ultra dünn, leicht tragbar, ist es so groß wie Ihr Telefon Unterstützt Panning, Zeitlupe, Zeitraffer, Autofolgen, Flugwegeinstellung und vieles mehr
  • Mit dem Infrarotdetektor können externe Hindernisse von links, rechts, vorne, hinten und oben berechnet und vermieden werden
  • Mit der App- und WiFi-Verbindung können Sie den Quadcopter über den virtuellen Hebel, die
  • Gravitationserfassung und die Sprachsteuerung fernsteuern; Können Sie auch den Flight Simulator in der App verwenden, um Ihre Pilotfähigkeiten zu perfektionieren, die App erlaubt Ihnen, die Fotos zu verschönern, Videos zu schneiden, Musik und Untertitel hinzuzufügen und Ihre Meisterwerke zu teilen Die Erweiterungsschnittstellen befinden sich auf der

Domino’s liefert Pizza per Drohne aus

Dominos Pizza

Domino’s liefert Pizza per Drohne aus. Kann das überhaupt klappen? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

dronepizza

Die amerikanische Pizza-Kette Domino’s lieferte Ende August in Neuseeland erstmalig erfolgreich Pizza per Drohne aus. Der Service soll in den nächsten Monaten in mehreren Ländern, unter anderem auch Deutschland, getestet werden. Domino’s CEO Don Meij begründet den Schritt darin, dass Drohnen eine höhere Reichweite als andere Optionen haben und nicht durch Staus und Verkehr aufgehalten werden. Domino’s Pizza-Drohnen entstanden in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Kopter Start-Up Flirtey.



Wieso gerade Neuseeland?

Die erste Pizza-Auslieferung per Drohne fand in Neuseeland statt, da das dortige Drohnenrecht sehr fortschrittlich ist. Die neuseeländische Rechtssprechung sieht spezielle Regelungen für kommerzielle Drohnenflüge vor. Zudem möchte die hiesige Regierung neue Transportmöglichkeiten fördern.

Bis es zum Standard wird, dass Pizzas und andere Lebensmittel per Drohne ausgeliefert werden müssen allerdings noch einige Hürden genommen werden. So bietet sich die Auslieferung bis jetzt nur in ländlichen Gebieten an. Für Menschen die in Hochhäusern wohnen stellt sich die Frage, wohin die Drohne denn das Paket liefern soll. Zudem muss in vielen Ländern die Rechtssprechung noch auf das neuseeländische Level angehoben werden. Meist herrscht, gerade was kommerzielle Drohnenflüge angeht, meist noch Unklarheit. Und das sowohl bei Behörden, als auch bei Privatleuten.

[affilinet_performance_ad size=468×60]